FreakFakten über mich

  1. Wenn es Bettritzen gibt, so Spalten zwischen zwei nebeneinanderliegenden Matratzen, bin ich die Erste, die drin klemmt. Das ist das (Schlaf-)paradies auf Erden für mich.
    Das Bett bei uns zu Hause besteht zusammengeschoben aus einem 2-Meter- und einem Einzelbett und die Bettrahmen berühren sich, ergeben also eine ca. 10 Zentimeter breite Spalte.
    Ohne Witz, ich brauche kein Bett zum schlafen. Ich brauche nur diese verdammte Spalte, in die ich mich stopfen kann. Keine Ahnung wieso, vielleicht ist das so bisschen Mutterleibfeeling.
  2. Wenn der Papa von meinem Sohn hustet, ist das so laut und angsteinflößend für mich, dass ich mich jedes Mal heulend unter einer Bettdecke in ner Zimmerecke verstecken möchte, bis das endlich vorbei ist.
  3. Wenn man neben mir liegt, so Gesicht an Gesicht und mich an atmet.
    “Hier Marie, auf 37 Grad erwärmter, verbrauchter, vorgeatmeter Sauerstoff für dich. Vielleicht kannst du was mit anfangen. Bitteschön.”
    Kein Mensch dieser Welt darf mir in die Nase atmen, mein Partner dürfte es nicht, mein Kind darf es nicht. Der einzige, bei dem es mich nicht stört…..ist mein Hund.
  4. Ich hasse es, wenn man mir beim Haushalt helfen möchte. Wenn man mir “freundlicherweise” den Geschirrspüler ungefragt einräumt (Jaja sehr freundlich, danke, verpiss dich), muss ich ihn wieder umräumen, weil meine Ordnung nicht eingehalten wurde. Genauso ist es beim Wäsche waschen. Haushalt ist meins.
  5. Mein Lieblingsauto war meine ganze Kindheit und Jugend über der Fiat Multipla.
  6. Seit ich 12 bin, schlafe ich mit meinem Handrücken ausschließlich nach unten. Ich hatte damals einen Albtraum, dass mir eine Hexe meinen Handrücken aus der Hand gegessen hat und seitdem liegen meine Hände nur noch mit der Handfläche nach oben. Wie meine Hände nachts, während ich schlafe liegen, weiß ich nicht, aber solange ich es kontrollieren kann, liegen sie mit dem Handrücken nach unten auf der Matratze.
  7. Ich trinke lieber tagelang kein Wasser, anstatt Wasser aus der Leitung zu trinken.
  8. Es gibt Wörter, bei denen sich mir nicht nur die Fußnägel aufrollen, mir fallen dann auch die Haare aus und meine Organe verdauen sich von selbst. Diese Wörter sind so schlimm für mich, dass ich sie hier auch nicht aufliste. Eins wird z.B. anstelle von “essen” benutzt..WARUM GIBT ES DAFÜR GOTTVERDAMMTE ANDERE BEZEICHNUNGEN?! Ein anderes Wort ist eine Abkürzung für “Knoblauch”, aber ich werde darauf nicht näher eingehen, weil ich sonst vom Stuhl kippe.
  9. Ich trinke nur gefriergetrockneten, billigen Krümelkaffee, ausschließlich schwarz und nur mit kaltem Leitungswasser aufgegossen. Oft kippe ich noch ne halbe Flasche Zitronensaft mit rein. Die Kaffeekrümel, die sich nicht auflösen, lösen sich später irgendwann in meinem Mund auf oder ich zerkaue sie.
  10. Ich fühle mich immer nur zu Männern hingezogen, die psychisch komplett kaputt sind, Depressionen- oder Persönlichkeitskonflikte haben oder ne beschissene Kindheit hatten.
    Weil ich selbst zu viel Bullshit erlebt habe und ähnliche Typen kompatibler mit mir sind.
    Der Papa meines Sohnes ist genau das Gegenteil, ich glaube da wurde ich damals irgendwie vom Schicksal geleitet, damit unser Sohn wenigstens nur einen emotional verirrten- und psychisch verwirrten Elternteil hat 🤓

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.