Kürbissuppe

Zutaten: 1 Hokkaidokürbis 300 ml Gemüsebrühe 1 TL Kokosöl Kürbiskerne Zubereitung: Der Kürbis wird mit Schale gewaschen und in kleine Würfel geschnitten (ich habe einen fertig gewürfelten Kürbis gekauft). Das Kokosöl wird in einem Kochtopf geschmolzen, der Kürbis kommt dazu. Er wird 5 Minuten gedünstet, dann kommt die Gemüsebrühe rein. Es wird so lange gekocht, bis der Kürbis weich ist, das dauert ca. 10 – 15 Minuten. Danach wird alles mit einem Stabmixer püriert. Die Kürbiskerne kommen bei hoher Temperatur in eine Pfanne, bis sie kross sind. Am Ende kommt Kürbiskernöl auf die Suppe, das gibt ihr noch mehr Geschmack.

Weiterlesen

Schnelle Raffaellotorte

Zutaten: Einen Wiener Boden (dreigeteilt) 800 g/ml Schlagsahne im Becher 80 g Kokosraspeln 3 Päckchen Sahnesteif 200 g  Zucker oder Xylit Raffaellokugeln Zubereitung: Die Sahne wird mit dem Zucker im kalten Zustand steif geschlagen, nach und nach kommen die Päckchen Sahnesteif rein, am Ende werden die Kokosraspeln untergehoben. Die Creme wird jetzt auf allen 3 Etagen des Tortenbodens gleichmäßig verteilt, die Böden gestapelt, zum Schluss wird auch der Rand eingestrichen und die Torte wird mit den Raffaellokugeln verziert.  

Weiterlesen

Mediterraner Salat

  Zutaten: 1 Packung Tofu 1/2 Packung Schafskäse 2 EL Thymian 1 Prise edelsüße Paprika Pfeffer 1 TL Kokosöl 1 Packung grüne Salatmischung 1 rote Paprika Dressing (Honig-Balsamico) Zubereitung: Der Tofu wird in ganz kleine Würfel geschnitten und mit dem Kokosöl auf hoher Stufe angebraten. Dazu kommt der Thymian, die edelsüße Paprika und der Pfeffer. Alles nach Bedarf! Die Salatmischung wird gewaschen und in eine Salatschüssel getan, zusammen mit dem in Würfel geschnittenen Schafskäse. Wenn der Tofu gold gebraten ist, kommt die Paprika dazu, die vorher auch in Würfel geschnitten wird. Bei Bedarf kann mehr Thymian ran. Die Paprika wird […]

Weiterlesen

Lila Smoothie

Zutaten: 300 ml Kokosmilch 1 Hand voll Heidelbeeren (ich hatte TK) 2 kleine Bananen Zubereitung: Die Kokosmilch kommt zuerst in den Smoothie-Mixer, danach die restlichen Zutaten. Auf höchster Stufe so lange mixen, bis die Konsistenz flüssig, aber leicht cremig ist. Ansonsten mehr Kokosmilch, oder weitere Früchte hinzufügen.

Weiterlesen

Cremige Brownies

Zutaten: 300 g gekochte Süßkartoffeln 2 kleine Bananen 250 g Schmelzflocken 10 Tropfen Flavdrops Schokolade 50 g Backkakao 1 EL Weinstein Backpulver Kokosmilch Zubereitung: Die Süßkartoffeln und Bananen werden gequetscht und mit dem Rest vermischt. Mit der Kokosmilch wird die Konsistenz cremiger gemacht, bis es fast flüssig ist, aber noch nicht zerläuft! Eine Backform mit Kokosöl einreiben oder eine uneingefettete Silikonform benutzen. Bei 180 °C  35 Minuten backen. Innen ist der Kuchen sehr cremig, eine Stäbchenprobe wird daher nichts bringen! Am Ende kann man den Kuchen z.B. mit zuckerfreiem Puderzucker und zuckerfreien Schokostückchen dekorieren.

Weiterlesen

Exotik-Smoothie

Zutaten: 1/2 Mango 1/2 Ananas 1/2 Banane 200 ml Kokosmilch Zubereitung: Das Obst wird kleingeschnitten, einige Stunden tiefgefroren und zusammen mit der Kokosmilch in einen Mixer gegeben. Wichtig ist, dass die Milch unter dem Obst ist, damit der Mixer leichter arbeiten kann. Wer es süßer braucht, kann noch Honig oder Agavendicksaft dazu nehmen.

Weiterlesen

Kidneybohnen mit Frischkäse

VEGETARISCH Zutaten: 1 Dose Kidneybohnen 1 Stange Frühlingszwiebeln 20-50 g Frischkäse Gemüsebrühe (Pulver) 1 EL Olivenöl Zubereitung: Die Kidneybohnen werden im Sieb gewaschen, die Frühlingszwiebeln klein geschnitten. Das Olivenöl wird in einer Pfanne oder einem Kochtopf erhitzt, die Frühlingszwiebeln kurz angebraten, sie dürfen nicht braun werden! Als nächstes kommen die Kidneybohnen und das Gemüsebrühepulver (abschmecken!) dazu. Am Ende, nachdem alles erwärmt ist, wird der Frischkäse dazu gegeben und alles vermischt. Wichtig ist, dass es nicht zu stark braten darf, weil sonst die Zwiebeln braun werden und die Bohnen zerfallen.

Weiterlesen

Hähnchen-Kokos-Gemüsepfanne

Eigentlich sollte dieses Rezept etwas Asiatisches werden, am Ende hat es mich aber sehr an Curry erinnert. Mein Freund hat als Beilage Reis bekommen, ansonsten ist es auch ohne Beilage sehr lecker. Zutaten: Hähnchenbrust 2 Stangen Frühlingszwiebeln 1 rote Paprika Champignons 1 TL Knoblauch 1 EL edelsüße Paprika 100 ml Gemüsebrühe 200 ml Kokosmilch Thymian Pfeffer 1 EL Kokosöl 1 TL Kurkuma Zubereitung: Die Hähnchenbrust wird in Würfel geschnitten, im Kokosöl angebraten und mit edelsüßer Paprika, Knoblauch, Pfeffer und Thymian gewürzt. In der Zwischenzeit wird das restliche Gemüse kleingeschnitten, dazu gegeben und ca. 10 Minuten gebraten. Immer mal wieder etwas von […]

Weiterlesen

Avocadocreme/-dip

Bisher habe ich Avocados nur mit Salz bestreut und ausgelöffelt. Die Idee mit der Avocadocreme auf Nudeln kam mir spontan, als ich mit einer gewürfelten Avocado nichts anzufangen hatte. Bleibt auf jeden Fall auf unserem Speiseplan, statt immer nur passierte Tomaten. Kann man natürlich alles variieren und Gewürze noch selbst hinzufügen oder weglassen! Zutaten: Eine reife Avocado 1 EL Olivenöl 1 TL edelsüße Paprika Knoblauch n.B. 1/2 TL Salz Zubereitung: Die Avocado wird geschält und entkernt, gewürfelt und in einen Mixer gegeben. Auf höchster Stufe cremig mixen, danach die restlichen Zutaten hinzufügen und noch einmal mixen.

Weiterlesen