Mehr als ein Jahr

Am 12. Oktober 2018 bin ich in ein Loch gefallen. Irgendwas in mir ist gestorben, ich habe nichts mehr gefühlt, außer Leere.Dieser Schmerz hat mir alles an Energie genommen, er hat mich in die Knie gezwungen, ich habe noch nie so etwas Erdrückendes gespürt, wie ab diesem Tag. Zu realisieren, es akzeptieren zu müssen, dass du gegangen bist, ich war so ohnmächtig, nicht mal fähig, zu weinen. Ein unfreiwilliger Verlust – ob durch Trennung oder Tod – ist eines der schlimmsten Dinge, die man akzeptieren- und damit umzugehen lernen muss. Man muss, scheiß egal, ob man will.Ich habe dich so geliebt. Als du […]

Weiterlesen

…Liebe.

…So ein kurzes, harmloses Wort und solch eine riesen Bedeutung im Leben. Wahrscheinlich eines der größten Bestandteile des Lebens, weil es so unglaublich facettenreich – und vielseitig ist. Liebe in der Familie, in die man hineingeboren wird, Liebe zur Familie, die man selbst gründet, die Liebe zum Kind, die Liebe zum Partner. Freundschaftliche Liebe, die Liebe zum Haustier und sogar Liebe zum Kuscheltier. So viel Liebe. Hier geht es aber nur um die Liebe, die uns mit unserem Partner verbindet und uns so zu einem unschlagbaren Team macht. Wer definiert diese Liebe? Haben wir alle eine unterschiede Auffassung davon, was […]

Weiterlesen